letzte Einsätze  

21.07.2018 um 01:45 Uhr
in der Kopernikusstr.
weiterlesen
21.07.2018 um 01:08 Uhr
in der Gagarinstr.
weiterlesen
17.07.2018 um 18:55 Uhr
in der Schweriner Str.
weiterlesen
   

Seit über 20 Jahren dabei

Wie auch schon die letzten 20 Jahre, waren wir am Samstag den 07.07.2018 auch beim 34. Schweriner 5-Seen-Lauf ⯑‍♀️zur Absicherung dabei. Nach 33 Jahren wurde auf Grund von Bauarbeiten die Strecke das erste mal verändert. Für uns auch eine neue Herausforderung um die Strecke richtig abzusichern. Es hat alles prima geklappt. Die Anzahl der Läufer ⯑⯑‍♂️ hat sich etwas erhöht. Es gibt leider keine 30 km Strecke mehr, aber dafür einen Halbmarathon.

Wir waren dabei

Am 23.06.2018 veranstaltete der Nahverkehr Schwerin und die SAS ein großes Familienfest. Wir waren mit zwei Fahrzeugen und unserem Öffentlichkeitsstand vor Ort. Es wurden viele Fragen gestellt und die Kleinen konnten euínmal Feuerwehrmann sein. Viele Besucher haben wieder mal gedacht, das wir von der Berufsfeuerwehr sind. Wir mussten Ihnen erklären das wir eine FF sin´d und es ehrenamtlich machen und Geld dafür bekommen.

Grillen mit Feunden

Am 22.06.2018 trafen wir uns erstmalig mit der Wachabteilung und allen Freiwilligen Feuerwehren zum grillen. Der Grund für das grillen war ein zurück liegender Grossbrand in Schwerin. Es war ein Danke schön alle Feuerwehren. So was kommt nicht häufig vor. Es war schön für alle, dadurch konnten wir uns mal wieder austauschen. 

Am 4. Mai ist „Internationaler Tag der Feuerwehrleute“

Florianus lebte zur Zeit der Christenverfolgung um 300 n. Chr. in Lorch (Österreich) als Oberbefehlshaber einer römischen Feuerschutzlegion und wurde auf Grund seines Bekenntnisses zum Christentum zum Tode verurteilt und am 4. Mai 304 gefesselt und mit einem Stein um den Hals in die Enns gestürzt, wo er ertrank. Eine gläubige Frau fand die Leiche und fuhr selbige mit einem Pferdekarren zu dem ihr „wahrgesagten“ Bestattungsort wo sie ihn begrub. An dieser Stelle entstand später das Stift St. Florian. Er selbst wurde im frühen Mittelalter durch den Papst „Heilig“ gesprochen. Seither gilt der „Heilige Florian“ als Schutzpatron der Feuerwehrleute, aber auch der Bierbrauer,  Bäcker, Gärtner u.a.m. Im späten Mittelalter entstand dann der makabre Spruch: "Heiliger Florian, verschon mein Haus, zünd andre an!"

Weltweit wird ihm seit 1998 als „Tag der Feuerwehrleute“ gedacht. Damit soll an die Leistungen der (auch ehrenamtlichen) Brandbekämpfer gedacht werden.

(Quelle: Wikipedia)

 

   

Kalender  

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
© 2001-2017 FF-Schlossgarten